wir müssen ein e.V. werden, wer hilft dabei

Wir kommen nicht mehr drum rum:

Wir müssen nicht nur "allgemein nützlich" sondern "gemeinnützig" werden, damit wir auch Spendenquittungen ausstellen können.

 

Wir haben schon auf derartige Angebote verzichten müssen.

Andererseits haben wir einige Nebenkosten echt unterschätzt, hauptsächlich Fahrtkosten, Werbungskosten und eigene Hardware, die beim Fehlersuchen eben auch mal beschädigt werden kann. Das können wir auf Dauer nicht selbst bezahlen, aber auhc nicht dem Kunden "aufbürden". Da bleiben nur Spenden, damit man wenigstens etwas Spielraum hat.

Und ja, ein wenig mehr Organisation muss sein, wir platzen aus allen Nähten.

Ist ja eigentlich sehr erfreulich, nur das können "wir paar Hanseln" nicht mehr stemmen.

 

Auch da brauchen wir Hilfe, organisatorisch wie auch technisch, und wir brauchen ein paar "gestandene Männer", die auch mal kräftig zupacken können, da sind viele Computer, aber auch andere, schwere und unhandliche Sachen zu befördern und ähnliches.

 

Wir möchten potentiellen neuen Mitstreitern auch die Möglichkeit geben, prägend Ihre eigenen Vorstellungen und Ideen einzubringen und zu verwirklichen, da ist noch jede Menge Raum.

Wenn Sie also Lust dazu haben, und ein paar Stunden Zeit im Monat ( darf auch gern etwas mehr sein), dann melden Sie sich doch mal.

Per email an tt-gauting@web.de oder bei der Gautinger Insel telefonisch unter

Geräteanlieferungen, Spenden, Überlassungen, Aufträge zur Datenvernichtung, Datenrettung,

also alle, die uns etwas bringen,

erreichen unsere Geräteannahme

unter Tel: 089 55262042,

Adresse ist in 82131 Oberbrunn,

Hauser Weg 4, Werkstatteingang an der Hausrückseite.

Bitte Termin immer kurzfristig telefonisch vereinbaren.

 

Interessenten für technische Hilfe erfahren den jeweils für sie zuständigen Ansprechpartner (samt Telefon und Adresse) auf dem

Berechtigungsschein (Gautinger Insel).

Unsere Geräteannahme kann Ihnen da nicht weiterhelfen, wir bitten also Anrufe dort auf Geräteabgabe zu beschränken, danke.

 DATENVERNICHTUNG:

Wenn wir Datenträger in EDV Geräten vorfinden,

werden sie ungefragt unwiederbringlich gelöscht (siehe Datenvernichtung).

Wir gehen (ohne konkrete Angaben) von Sicherheitsstufe 4-5 aus, die Datenvernichtungsmethode ist also irreversibel, keine Wiederherstellung möglich.

Sollten Sie eine Bestätigung für die Vernichtung brauchen,

geben Sie uns diese Information bitte schrftlich (mit Seriennummer der Festplatte) bei der Geräte-Anlieferung.

DATENRETTUNG:

Falls auf Datenträgern noch Daten sind,

die wiederhergestellt oder gerettet werden sollen, MÜSSEN Sie uns das mit Gerätebeschreibung SCHRIFTLICH mittteilen. sowie einen Hinweis auf dem Gerät anbringen.